Hühnerfilet in der Walnusskruste

Hühnerfilet in der Walnusskruste

Gibt es was Schlimmeres als kranke Männer? Kaum. In meiner aktuellen Funktion als Krankenschwester meines Fleischessers hab ich es nicht gewagt, ihm veganes Essen anzudrehen – womöglich bin ich dann noch schuld am Siechtum ;).

Zutaten für zwei Portionen:
2 Hühnerfilets vom Bio-Freilandhuhn
3 Scheiben von einem trockenen Baguette
2 EL geriebener Parmesan
1 große Handvoll Walnüsse
1 Eiweiß (wie immer vom Ei eines freilaufenden Biobauern 🙂 )
1 EL Rapsöl
Meersalz, Pfeffer
1/2 Zitrone, in zwei Viertel geschnitten
Beilage: Langkornreis und Vogerlsalat

Zubereitung:
Walnüsse und Baguettescheiben in der Küchenmaschine zu Bröseln verarbeiten. Parmesan zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. In einen flachen Teller geben.

Backrohr auf 200 Grad vorheizen.

Filets waschen und trocknen. Im Eiweiß schwenken, in den Bröseln wälzen und gut festdrücken. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Filets auf beiden Seiten braun anbraten.

Eine feuerfeste Form mit Backpapier auslegen und die Filets drauflegen. Im Ofen für 10 min fertig garen und mit Reis, Salat und Zitrone servieren.

Advertisements

5 responses to “Hühnerfilet in der Walnusskruste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: