Im Ofen gerösteter Karfiol

Perfekt als Beilage zu Fisch und Fleisch oder als veganes low carb-Hauptgericht wie hier mit Räuchertofu. Der Paprikageschmack knallt ziemlich raus und macht die Geschichte richtig interessant!

Als Beilage für 4 oder als Hauptgericht für 2 Portionen:
1 ganzer Karfiol, in Röschen geteilt
1 Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen, geschält und halbiert
1 EL süßes Paprikapulver
1 KL Kreuzkümmel, gemahlen
1 EL Sonnenblumenkerne (optional: Pinienkerne), ohne Fett geröstet
große Handvoll frische Petersilie, gehackt
gutes Olivenöl
Meersalz, Pfeffer

optional zur Ergänzung: Räuchertofu, in Würfel

Zubereitung:
Ofen möglichst heiß vorheizen.

Die Karfiolröschen, Zwiebelstücke und Knoblauch in einer Schüssel mit allen Gewürzen und einem kräftigen Schuss Olivenöl gut vermischen und auf einem „backpapierbekleideten“ Backblech 🙂 verteilen.

Fünf Minuten bei voller Hitze rösten lassen, danach je nach Ofen reduzieren, ca. 200 Grad und weitere 10 min garen. Für die Variante mit Räuchertofu an dieser Stelle die Tofuwürfel zugeben.

Wenn der Karfiol schön getoastet, aber nicht zu weich ist, aus dem Ofen nehmen. Mit Sonnenblumenkernen und Petersilie bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Fertig.

Gerösteter Karfiol

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: