Kürbis-Kokos-Suppe mit Garnelenspieß

Fällt wieder mal unter ziemlich low carb und high protein und ist außerdem perfekt für „NachdemHundespaziergang“ im Herbst. Die Hundebande muss ausgelastet werden – aber ganz ehrlich, im Nebelniesel laufen macht null Spaß. Zumindest mir nicht, der Bande schon ;). Da hilft eine schöne heiße, scharfe Suppe danach der Motivation ziemlich auf die Sprünge.

Zutaten für ca. 4 Portionen Suppe
1 kleiner Hokkaido-Kürbis, entkernt und in Einzentimeterscheiben geschnitten
1 kleine Zwiebel, gehackt
1/2 Dose Kokosmilch (light)
1/2 KL Kurkuma
1 kleine Chilischote, getrocknet und gehackt (mindestens eine 😉 )
Olivenöl
Meersalz

Garnelenspieß pro Portion:
100 Gramm Garnelen, mit Chiliflocken bestreut und auf Holzspieße gesteckt
1 KL Öl für die Pfanne

Zubereitung:
Backofen auf 225 Grad vorheizen.

Kürbisspalten mit ganz wenig Olivenöl beträufeln und solange wenden, bis alle Spalten mit dem Ölfilm benetzt sind. Auf ein Backblech mit Backpapier geben und im Ofen von allen Seiten goldbraun rösten. Dauert pro Seite je nach Ofen ca. 10 bis 15 min.

Zwiebel in heißem Olivenöl braten, bis die Würfel glasig sind (nicht braun!). Den fertig gerösteten Kürbis mit Kurkuma und so viel Wasser zugeben, dass alles schön bedeckt ist. Ca. 10 min köcheln, etwas abkühlen lassen und im Standmixer rühren, bis keine Stücke mehr zu sehen sind.

Kokosmilch unterrühren und auf ganz niedriger Hitze einige Minuten weiter rühren. In der Zwischenzeit die Spieße in einer heißen Grillpfanne anbraten, bis die Garnelen braun und knusprig sind. Fertig.

Kürbissuppe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: