In Honig marinierte Honigmelone mit Basilikum à la Mozzarella-Tomate

Die zweite Honigmelone in zwei Wochen in der Biokiste und ich mag das Zeug nicht besonders. Und schon gar nicht in der Schinken-Melone-Variante, dieser verwässerten Siebzigerjahre-Langweiligkeit! Als Detox-Drink hätte ich es auch versucht, aber auch das ebensowenig nennenswert im Ergebnis, schmeckt wie noch mehr verwässerte Schinken-Melone, nur ohne Schinken ;).

Da muss doch mehr drin sein, irgendwas, das richtig kickt. Die folgende, marinierte Variante mit Balsamicoessig als Kontrapunkt ist ok. Mehr als ok – ich hoffe auf die nächste Biokiste 🙂

Zutaten für zwei Portionen:
1 Honigmelone, entkernt, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
3 EL Honig
6 EL kochend heißes Wasser
1 EL schwarzer Pfeffer, grob zerstoßen
optional zusätzlich: 3 Tomaten, entkernt und in Scheiben geschnitten
1 großer Mozzarella oder entsprechende Menge Mozzarellabällchen
1 große Handvoll Basilikum, in Streifen geschnitten
2 EL Balsamicoessig
gutes Olivenöl
Meersalz

Zubereitung:
Honig mit dem kochenden Wasser und den Pfefferkörnern vermischen und abkühlen lassen. Die Melone mit dieser Mischung im Kühlschrank ca. 4 Stunden lang marinieren.

Die überschüssige Marinade abgießen. Melonenscheiben und Tomatenscheiben abwechselnd schichten und den Mozzarella und die Basilikumstreifen drauf geben. Salzen, Olivenöl und Balsamicoessig drüber und mit Weißbrot (für mich nicht, bin ja auf low carb seufz …) servieren.

Mozzarella Melone

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: