All American Supergirl Haferflockenbrei

Ich kipp momentan wieder ziemlich in das Muskelthema rein und platze vor lauter Trainingsmotivation. Für hartes Training braucht der Körper Kraftfutter, deshalb hab ich begonnen, wieder Haferflocken zum Frühstück zu essen, so wie man’s mir vor Jahren in Amerika im Gold’s Gym beigebracht hat. Naja ok, so rein küchentechnisch hab ich meine Skills natürlich mittlerweile ein wenig verfeinert, aber das Zeug fährt immer noch :).

Zutaten für 1 Portion:
3 EL Haferflocken
1,5 EL 90 prozentiges Proteinpulver mit Schokogeschmack
Milch zum Anrühren (oder Wasser, für alle, die richtigrichtig auf Diät sind)
1 Apfel, in Stücke geschnitten oder entsprechende Menge einer anderen Obstsorte, hier eine Handvoll Kirschen, entkernt
1KL Nüsse
optional:
1 KL getrocknete Cranberries oder Rosinen, Leinsamen etc.

Zubereitung:
Proteinpulver anrühren, mit den Haferflocken in einen kleinen Kochtopf geben, mit ein wenig Wasser aufgießen, damit man es auch kochen kann ohne gleich alles anzubrennen. Obst dazu, ständig umrühren und auf kleiner Flamme so lange köcheln, bis ein stockender Brei entstanden ist.
Nüsse in einer beschichteten, fettfreien Pfanne braun rösten, klein hacken und drüber streuen.

Fitness Food

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: