Pochierte Eier auf gebratenem Spargel mit Senfvinaigrette

Ha! Der Angstgegner ist besiegt! Naja, ein wenig weniger durch hätten die Dotter der pochierten Eier durchaus sein dürfen, aber sonst schwer ok. Und den wahrscheinlich letzten Spargel heuer dazu plus ein wenig Rosé … 🙂

Der passt übrigens super zum rosa Pfeffer, der mir schon fast ein wenig peinlich ist. Schon sehr sehr oldschool, ich weiß, aber egal, es schmeckt einfach!

Für zwei Portionen als Hauptspeise:
1 Bund grüner Spargel
4 frische Eier (unbedingt absolut frisch!) vom freilaufenden Biobauern
1 TL rosa Pfeffer, zerdrückt *rotwerd*
Rapsöl
4 EL Mostessig
2 EL wirklich gutes Olivenöl
1 gehäufter EL Dijonsenf
Meersalz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung:
Spargel wie in diesem Rezept zubereiten. Wenn der Spargel aus dem Wasser kommt, erst mal beiseite stellen.

Ein Pfanne mit 2,5 cm kochendem Wasser füllen und die Eier aufschlagen und vorsichtig am Rand reinrutschen lassen. Eine Minute köcheln lassen, dann die Herdplatte ausschalten und 10 min nachziehen lassen. Ich werde die Eier in Zukunft nur mehr 8 min ziehen lassen, damit der Dotter noch cremiger bleibt, aber ich hab auch keine Angst vor Salmonellen ;).

Mostessig, Olivenöl und Dijonsenf zu einer Vinaigrette verrühren und abschmecken. Den Spargel in der Grillpfanne braun anbraten und sobald die Garzeit der Eier fertig ist, auf einem Teller anrichten, Dressing und rosa Pfeffer *najamussnichtsein* drüber, fertig. Mit kräftigem Bauermbrot servieren … aja, den Rosé nicht vergessen 🙂

Gebratener Spargel mit Dijonsenf Vinaigrette

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: