Dinkelreis mit Kürbis, Spinat und gegrilltem Halloumi

Alleine essen ist super! Da kann ich endlich mal kochen, was nur mir schmeckt :=) …
Voilà, vegetarisch, vollwertig, bio, einfach und überhaupt!

Zutaten für 2 Portionen (den Rest gab’s am nächsten Tag):
1 ca. orangengroßes Stück Hokkaido-Kürbis, geschält und in Würfel geschnitten
1 Tasse Dinkelreis
2 große Handvoll frischer Babyspinat, in Streifen geschnitten
1 Packung Halloumi, in mundgerechte Stücke geschnitten (nicht zu regelmäßig)
1 Zweig Thymian
1 getrocknete Chilischote, gehackt
1 kräftiger Schuss Weißwein
1 kleine Zwiebel, gehackt
Meersalz, Pfeffer
Rapsöl

Zubereitung:
Dinkelreis wie normalen Reis ca. 20 min köcheln.

Ein wenig Rapsöl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen (nicht bräunen).
Chilischote, Thymianzweig und Kürbiswürfel zugeben und einige Minuten braten. Dann mit einem kräftigen Schuss Weißwein (hier Grüner Veltliner aus dem Kamptal) ablöschen und mit ein wenig Wasser aufgießen. Deckel drauf und Kürbiswürfel weich dünsten. Je nach Größe der Kürbiswürfel dauert das ca. 10 bis 15 min.

In der Zwischenzeit den Halloumi in einer Grillpfanne goldbraun rösten.

Sobald der Kürbis weich ist, den Spinat in die Pfanne mit dem Gemüse geben und zusammen fallen lassen. Dann den Dinkelreis unterrühren und vorsichtig mit Salz und Pfeffer würzen. Achtung, der Halloumi kommt noch drauf und ist auch salzig!

Halloumistücke obendrauf oder unterheben und servieren.

Dinkelreis mit Kürbis und Halloumi

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: