Fischsuppe vom Saibling mit schneller Zitronen-Aioli

Das Unglaubliche ist mir gelungen – diese Fischsuppe wurde von meinem fleischfanatischen Esspublikum als „super“ bewertet … Wer hätte das gedacht! Allerdings muss ich zugeben, dass ich bereits im Vorfeld mit kleinen, schmutzigen psychologischen Tricks gearbeitet habe. Auf die Frage, was es zu essen gäbe, hielt ich mich nämlich ziemlich bedeckt: „So eine Art Eintopf mit Fischfilet und Weißbrot mit Knoblauchmajonäse – mit viiiiel Knoblauch!“ Das hat gezogen :).

Zutaten für zwei Portionen:
2 Saiblingsfilets ohne Haut, in Streifen geschnitten
1 Karotte, geschält und in feine Streifen
1 Pastinake, geschält und in feine Streifen
1 roter Paprika, in mundgerechte Stücke geschnitten
3 Eiswürfel selbstgemachter Fischfond (bzw. fertiger Fischfond aus dem Glas nach Geschmack)
1 kleine Zwiebel, gewürfelt
1 KL Safranfäden
1 kräftiger Schuss trockener Weißwein zum Ablöschen
Meersalz
Pfeffer
Olivenöl
je 1 Zweig Fenchelkraut und Thymian

Für die Zitronen-Aioli
1 Hauch Chilipulver
3 EL fertige Majonäse aus dem Reformhaus
1 Eidotter
1 KL Dijonsenf
1 EL Zitronensaft
1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
abgeriebene Schale einer halben Zitrone

1/2 Baguette, in Scheiben geschnitten und getoastet

Zubereitung:
Alle Zutaten für die Aioli mit dem Schneebesen verrühren, beiseite stellen.

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel darin glasig dünsten. Karotten- und Pastinakenstreifen, Fenchel und Thymian zugeben, kurz mitrösten, dann mit Weißwein ablöschen.

Mit Fischfond und Wasser aufgießen, bis alles bedeckt ist. So lange köcheln, bis die Wurzelgemüsestreifen gar sind, kurz vorher die Paprikastücke zugeben und eine Minute mit köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Fischfiletstreifen zugeben und den Topf vom Herd nehmen. Ein paar Minuten durchziehen lassen, der Fisch gart in der heißen Flüssigkeit.
Mit Aioli und dem getoasteten Weißbrot servieren. Ich mag es am liebsten, die Brotscheiben mit Aioli zu schmieren und in die Suppe zu geben.

Fischsuppe mit Aioli

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: