Tomaten-Zucchini-Frittata

Das Esspublikum ist außer Haus – eine gute Gelegenheit, etwas von den Zucchinivorräten (endlos ;)) zu vernichten. Im Prinzip ist eine Frittata ein Omelett, klingt halt spannender ;).

Zutaten für eine Portion:
1 kleiner Zucchini, in Scheiben geschnitten
1 kleine Zwiebel, in feine Würfel gehackt
2 bis 3 Tomaten, in Scheiben geschnitten
1 EL frischer Thymian
2 bis 3 Eier
1/2 Tasse geriebener Käse (hier: Bergkäse)
ein Schuss Milch
1 EL Rapsöl

Zubereitung:
Ofen auf 220 Grad (Gas Stufe 5) vor heizen.

In einer ofenfesten Pfanne das Öl erhitzen und Thymian und Zwiebel kurz anrösten. Zucchinischeiben zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze garen lassen, dabei öfters umrühren. Die Zucchini sollen weich, aber nicht braun werden, dauert ca. 5 min.
Den Deckel wegnehmen und Restflüssigkeiten verdampfen lassen.

Eier, Milch, Käse mit Salz und Pfeffer verquirlen und über die Zucchinischeiben schütten. Sofort die Tomatenscheiben darauf platzieren und ein paar Minuten weiter garen.

Die Pfanne ins Rohr geben und ca. 15 min oder bis die Tomaten gebräunt sind backen. Heiß servieren.
Zucchini-Omelett

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: