Pasta mit cremiger Gorgonzola-Wodka-Sauce und Spargel

Spargel und Pasta ist eine geniale Kombination – ebenso wie Gorgonzola und Wodka. Bei diesem Rezept ordnet sich der typische Gorgonzolageschmack ein wenig der Cremigkeit unter – mit anderen Worten, es hat auch meinem Esspublikum geschmeckt :). Wobei ich im Vorfeld schon dafür gesorgt habe, dass der Gorgonzola nicht im Kühlschrank zu entdecken war. Das hätte nur zu Vorverurteilungen des Gerichtes geführt …
Toller Trick: Ich schreibe auf die Boxen Wörter wie „Tofu“, „Soja“ oder „vegetarisch“ und seitdem gehen da keine Langfinger mehr dran :).

Zutaten für 2 Portionen:
250 g Spagetti
125 g guter, cremiger Gorgonzola, gewürfelt
2 große EL Topfen oder Ricotta
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 KL rosa Pfeffer, leicht zerstoßen
2 EL Wodka
Olivenöl
Meersalz
1 halber Bund grüner Spargel, Enden abgeschnitten und geschält falls nötig.
1 KL Butter

Zubereitung:
Die Spagetti nach Packungsanleitung bissfest kochen.

Den Spargel in gesalzenem Wasser 4 min kochen, abtropfen, in 2 cm-Stücke teilen und beiseite stellen.

Inzwischen den Gorgonzola über kleiner Flamme schmelzen lassen, anschließend den Topfen oder Ricotta zugeben. Sobald diese Mischung warm ist, den Wodka zugeben und einige min weiter köcheln. Abschmecken und warm halten.

In einer Grillpfanne das Olivenöl erhitzen, den KL Butter zugeben sobald die Pfanne heiß ist und den Spargel goldbraun braten.

Die Nudeln mit der Sauce vermischen, auf Tellern anrichten, den Spargel darauf dekorieren, ein paar rosa Pfefferkörner drauf geben – fertig!

Nudeln mit Spargel

Advertisements

One response to “Pasta mit cremiger Gorgonzola-Wodka-Sauce und Spargel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: