Flaumiger französischer Rhabarber-Kuchen

Mal was Anderes – der Teig wird bei diesem Rhabarberkuchen über dem Wasserbad gerührt. Hat recht gut funktioniert, nur ganz so hoch wie am Foto des französischen Originalrezeptes wurde das Ganze nicht. Naja, vielleicht muss man beim nächsten Mal noch länger rühren. Jedenfalls hat der Kuchen eine ganz eigene fein-flaumig-knusprige Konsistenz und die Säure des Rhabarbers passt perfekt dazu.

Zutaten:
1/2 kg Rhabarber, geschält und in 1 cm Stücke geschnitten
200 g Zucker
160 g Mehl
4 Eier
1 EL Vanille-Staubzucker (oder eine Packung Vanillezucker)
1/2 KL Backpulver
Butter für die Form

Zubereitung:
Den Rhabarber für zwei Minuten in kochendes Wasser geben und dann abtropfen lassen.

Ofen auf 210 Grad vorheizen, Gas Stufe 4.

Eier und Zucker im heißen Wasserbad cremig schlagen, bis sich das Volumen ungefähr verdoppelt hat. Vom Feuer nehmen und ganz vorsichtig das mit dem Backpulver vermischte Mehl unterheben.

Die Mischung in eine gebutterte Tortenform geben und die Rhabarberstückchen obenauf  schlichten. Mit dem Vanillestaubzucker bestreuen und ca. 35 min backen.

Rhabarberkuchen

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: