Spargelsalat mit Sauerampfer

Sehr frei nach einem Ottolenghi-Rezept zubereitet und als perfekter Salat zur Grillerei zu Fisch und Steaks.
Der Sauerampfer sollte jung geernet werden und die Blätter sollten frei von „Rostflecken“ sein. Wer es nicht so sauer mag, könnte auch Löwenzahn nehmen oder die Zitrone weglassen.

Zutaten für 2 Personen als Beilage:
1 Bund grüner Spargel, geputzt und Stängel falls notwendig geschält
1 große Handvoll frische junge Sauerampfer-Blätter, in feine Streifen geschnitten
2 EL Olivenöl
1 EL Walnussöl
Saft einer halben Zitrone
eine Knoblauchzehe, einmal kräftig mit dem Schnitzelklopfer drauf hauen
1 EL Sesam
grobes Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:
Den Besam in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten.

Spargel in kochendes, gesalzenes Wasser geben und 4 min köcheln lassen. Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken, bis die Stangen ganz kalt sind.

In mundgerechte Stücke schneiden, mit dem Sauerampfer und dem Sesam mischen.

Aus den übrigen Zutaten eine Marinade mixen und die Knoblauchzehe darin ein wenig ziehen lassen, anschließend entfernen und den Salat mit der Marinade anrichten. Kann auch im Kühlschrank noch eine Zeitlang auf den Einsatz warten.

Spargelsalat

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: