Jogurtdessert mit Rhabarber in Sauternes

Der Sauternes – er steht schon lange im Regal und sollte eigentlich auf die Marillen warten. Vor lauer Neugier hab ich es aber nicht mehr ausgehalten und mit Rhabarber getestet. Ergibt ein einfaches, relativ fettarmes Dessert, das außerdem toll aussieht.

Zutaten für 4 kleinere Portionen:
1 großer Becher frisches Jogurt vom Bauernladen (ersatzweise griechisches Jogurt)
5 Stangen Rhabarber, geschält und in  2 cm-Stücke geschnitten
1 halbes Glas Sauternes oder anderen süßen Dessertwein
4 EL brauner Zucker (oder je nach Belieben und gewünschter Süße – Vorsicht, der Wein ist auch süß!)
zum Anrichten: 4 kleine Einweckgläser

Zubereitung:
In einem kleinen Topf Rhabarberstücke und Zucker mit dem Sauternes einköcheln, bis der Rhabarber die richtige Konsistenz hat, also fast zerfällt, aber nicht die ganze Flüssigkeit verschwindet. Abkühlen lassen und abwechselnd mit dem Jogurt in durchsichtige Einweckgläser schichten. Nochmals kurz überkühlen und servieren.

Tipp: Hält sich im Kühlschrank locker bis am nächsten Tag!

Rhabarbercreme

Advertisements

5 responses to “Jogurtdessert mit Rhabarber in Sauternes

  • Dominique

    Klingt gut und ist viel gesünder als gekaufter Joghurt 😉

  • freudefinder

    wie passend – sitze gerade mit Rhabarber, Naturjoghur und Mandelsplitter auf der Terrasse. Rhabarber ess ich nur in der Saison – aber dann reichlich. Herrlich.

    • juliakocht

      Das klingt aber auch sehr verlockend – Mandelsplitter und auf der Terrasse … mmmm!

      Ich versuche auch, so saisonal wie möglich zu kochen. Was mir mein Esspublikum manchmal übel nimmt, weil wenn der Garten über geht mit Zucchinis muss es eben Zucchini geben :).

      • freudefinder

        genau – dazu fallen mir sofort meine vielen Zuckinis vom letzten Jahr ein – der Renner waren „zuchini-Puffer“ – mit einer Packung Quark, geriebenem Appenzeller und einem Ei – dann gebraten wie Kartoffelpuffer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: