Rosmarin-Huhn mit cremiger Schafkäse-Polenta und gegrillten Tomaten

Es müssen die ätherischen Öle sein, aber von Rosmarin kann ich einfach nicht genug kriegen. Dieses eigentlich toskanische Rezept kommt der Rosmarinsucht sehr entgegen, weil der aufgekochte Rosmarin noch um einiges intensiver schmeckt.

Zutaten:
2 Stück Hühner-Keule oder Hühnerteile nach Belieben, auf jeden Fall vom freilaufenden Biohuhn
1 EL frischer Rosmarin, gehackt
3 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
3 EL frisch gepresster Zitronensaft
Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

125 g Polenta
1/4 Liter Milch
1/4 Liter Wasser
Meersalz
1/2 Packung Schafkäse, gewürfelt

2 Zweige Strauchtomaten
1 KL frischer Rosmarin gehackt
1 KL Olivenöl

Zubereitung:
In einem kleinen Topf 4 EL Wasser mit einem EL Rosmarin zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und zugedeckt 5 min ziehen lassen.
Mit dem Knoblauch, Öl und Salz und Pfeffer in der Küchenmaschine zu einem Püree vermixen und in einen kleinen Gefriersack geben. Die Hühnerteile darin einlegen und kalt stellen. Mindestens 15 min marinieren, besser wäre über Nacht.

Tomaten mit Olivenöl beträufeln, den Rosmarin drüber und beiseite stellen.

In eine feuerfeste, geölte Form geben mit der Haut nach unten und bei ca. 200 Grad für 30 bis 40 min (Vorsicht, die freilaufenden Hühner sind kräftig und brauchen schon 45 min.! Wer es weniger knusprig und trocken mag, einfach die Backzeit nach Geschmack verkürzen) ins Rohr geben. Oder auf den Grill damit, ginge auch. Nach 10 min wenden.
Zehn min vor Ende der Garzeit mit dem Zitronensaft begießen und die Tomaten in die Form oder auf den Grill geben.

Für die Polenta die Flüssigkeit salzen und aufkochen lassen. Polenta unter Rühren einrieseln lassen und ca. 20 min durchziehen. Kurz bevor das Huhn fertig ist nochmals erhitzen und die Schafkäsewürfel unterziehen.

Alles zusammen servieren.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: