General Tso’s chinesisches Huhn

General Tsos Huhn ist ja eigentlich gar nicht chinesisch, sondern ein waschechter Ami. Das Rezept wurde wohl irgendwo in Chinatown geboren und ist normalerweise ganz nach amerikanischer Tradition vollfett und heraus gebacken. Hier also die Light-Version davon, die mich wegen der Speisestärke interessiert hatte.

Zutaten für zwei Portionen:
2 EL Mais-Speisestärke
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 KL Ingwer, gehackt
1,5 EL brauner Zucker
1 EL Sojasauce
1/8 KL Chiliflocken
1 Eiweiß
1 EL Öl
1 Stück Hühnerbrust vom Bio-Freilandhuhn, in mundgerechte Stücke geschnitten
3 Stangen Sellerie, in Scheiben
1 Paprika, in Stücke
(im Originalrezept verwendet man mange-touts, aber egal)
Reis nach Belieben
Meersalz
Pfeffer

Zubereitung:
1/2 EL Maisstärke, 1/4 Tasse Wasser, Gemüse, Knoblauch, Ingwer, Zucker, Sojasauce und  Chiliflocken vermischen, beiseite stellen.

Das Eiweiß mit 1,5 EL Speisestärke, 1/4 KL Meersalz und 1/8 KL Pfeffer mischen. Die Hühnerstücke darin einlegen und bevor man sie in heißem Öl brät, abtropfen lassen. Sobald die Stücke goldbraun sind, heraus nehmen und das Gemüse in die Pfanne geben. Zugedeckt garen und kurz vor Ende der Kochzeit die Hühnchenstücke zugeben und mit der Sauce bedecken.

Mit Reis servieren.

Chinesisches Huhn

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: