Scharfer Hühnertopf mit Brokkoli und Orangen

Aua, Zahnweh! Sehr unlustig, wenn man nicht mal mehr vernünftig essen kann, sprich keine Freude mehr hat im Leben. Dermaßen suizidgefährdet musste ein Gegenmittel her – dieser scharfe Hühnertopf reanimiert die Lebensgeister! Und ganz ohne Strohhalm ;).

Zutaten für 2 Portionen:
1 kleiner oder 1/2 Brokkolikopf, in einzelne Röschen geteilt
1 Stück Bio-Hühnerbrust vom Freilandhuhn, in mundgerechte Stücke geschnitten
1 Bio-Orange, Schale abgerieben, Fruchtfleisch filetiert und in Stücke geschnitten
1 Portion Hühnerfond (ich hab den sehr reduziert in Eiswürfeln eingefroren, sehr praktisch) mit Wasser aufgefüllt, dass gesamt ungefähr ein Viertelliter Flüssigkeit entsteht
1 Chilischote, entweder gehackt oder für mildere Schärfe und coole Optik im Ganzen mitgekocht
2 EL Olivenöl zum Braten
1 KL Koriander, frisch gemahlen
Meersalz, Pfeffer

Zubereitung:
Erst den Koriander und Chili im heißen Öl kurz anrösten und dann die Hühnerbrust zugeben. Unter Wenden gut bräunen lassen.
Brokkoli in den Topf geben und mit dem Fond aufgießen. Solange köcheln lassen, bis das Gemüse gar aber noch bissfest ist. Die Orangenstücke zugeben und in der Flüssigkeit erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ab damit auf den Tisch!

Huhneintopf mit Gemüse

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: