Fischfilet mit Wasabi-Sauce und süßsaurem Gurkengemüse

Ein Hammer, die Wasabi-Sauce! Scharf, raffiniert und in perfektem Kontrapunkt zum süß-sauren Gurken-Gemüse! Die Forellenfilets kann man auch durch Lachsfilets ersetzen.

Zutaten für 2 Portionen:
2 Forellenfilets
1 EL Olivenöl

1 EL Mayonaise
1 EL Schnittlauch
Saft einer halben Limette
1 gehäufter KL Wasabi (oder nach Geschmack)
1 cm Ingwer, geschält und in Stücke geschnitten
Fleur de sel
frisch gemahlener Pfeffer

1/2 Gurke, geschält und in nicht zu dünne Scheiben geschnitten
1 EL Mirin
1 EL Sojasauce

Zubereitung:
In der Küchenmaschine oder mit dem Mixstab Mayonäse, Schnittlauch, Limettensaft, Wasabi, Ingwer und einen EL Wasser zu einer Sauce vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Fischfilet mit der Hautseite in Mehl wenden, in einer Pfanne mit Olivenöl zuerst auf der Hautseite, dann auf der anderen mit weniger Temperatur garen.

Kurz vor Gar-Ende der Forellenfilets Mirin und Sojasauce in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und die Gurken darin schwenken, bis sie heiß sind.

Fisch, Gurkengemüse und Sauce anrichten und sofort servieren.

Forellenfilet mit Sauce und Gemüse

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: