Polenta mit Kürbis

Das Esspublikum beschwert sich bereits, dass es schon wiiiiieder Kürbis gibt. Und dass man(n) Polenta ja auch nicht besonders toll findet. Als Kompromiss gab es das Ganze zu Pfeffersteaks. Und siehe da, es schmeckte …

Zutaten für 4 bis 6 Portionen als Beilage:
200 g Kürbis, gewürfelt
1 kleine Zwiebel, gewürfelt
1/2 Liter Milch
1/2 Liter Wasser
200 g Polenta
1 Würfel vom selbstgemachten Fond
1 EL Butter
1 EL Olivenöl
Meersalz

Zubereitung:
Wasser, Milch und Fond aufkochen, Polenta mit dem Schneebesen rührend einrieseln lassen und vom Herd nehmen. 15 min zugedeckt ausquellen lassen.

Zwiebel in Olivenöl anschwitzen, Kürbiswürfel zufügen und weich dünsten.

Kürbis unter die Polenta rühren und mit Salz abschmecken. Auf weitere Gewürze wurde hier verzichtet, weil das Steak und die Sauce den Geschmack sowieso erschlagen hätte. Zu viel ist nie gut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: