Cannelloni mit Kürbis-Ricotta-Fülle und Salbei

Ein gutes Rezept, um den Kürbis nicht allzu langweilig werden zu lassen. In vielen Gerichten ist mir das Ding einfach zu süß, aber hier wird das durch die Herbe des Salbeis und den abmildernden Ricotta entschärft.

Zutaten für ca. 4 Portionen:
1/2 Packung Cannelloni
1/2 kleiner Kürbis (Butternut bevorzugt), in kleine Würfel geschnitten
1 mittlere Zwiebel, gehackt
1/4 Tasse plus 2 EL Milch
1 kleine Handvoll frischer Salbei, gehackt
Prise frisch geriebener Muskat
1 Päckchen Ricotta
3/4 Tasse frisch geriebener Parmesan
Olivenöl
Meersalz und frisch geriebener Pfeffer

Zubereitung:
Kürbiswürfel in kochendes Wasser geben und ca. 10 min weich kochen.

Zwiebel in etwas Olivenöl andünsten und ca. 3 min glasig dünsten. Mit dem gekochten Kürbis, Muskat, Salbei und 2 EL Milch mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Masse in eine Spritztüte geben und in die Canneloni einfüllen. Gefüllte Nudeln nebeneinander in eine Bratform schichten.

Ricotta mit der restlichen Milch und 1/2 Tasse Parmesan mischen, über die Cannelloni leeren und den restlichen Parmesan auf den Nudeln verteilen.

25 min bei 180 Grad (Gas Stufe 3) in den Ofen, anschließend im Salamander oder unter dem Ofengrill überbacken, bis der Käse schön braun geworden ist. Fertig!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: