Libanesischer Taboulé

Viel glatte Petersilie ist der Schlüssel zum optimalen Taboulé, ein köstlicher Salat aus Bulgur und nur sehr wenigen weiteren Zutaten. Schmeckt dann richtig schön frisch und kann als Vorspeise oder Beilage verwendet werden, funktioniert super zu Huhn oder auch gebratenem Tofu.

Zutaten:
eine große Handvoll Bulgur, in viel Wasser eingeweicht (ca. 15 min, Vollkorn braucht um einiges länger!)
4 große, feste Tomaten, entkernt und klein gewürfelt
1 Bund Frühlingszwiebel oder eine kleine Zwiebel, sehr klein geschnitten
1 Bund glatte Petersilie, gehackt
frische Minze, ca. 1/3 der Menge der Petersilie, gehackt
Saft von einer Zitrone
3 EL gutes Olivenöl
Meersalz
optional: Pfeffer

Zubereitung:
Bulgur ca. 15 min in viel Wasser ziehen lassen, sobald er weich ist, Wasser abgießen und mit den Händen gut ausquetschen.
Mit den Kräutern und den Tomaten mischen, Zitronensaft und Olivenöl drüber und mit Salz abschmecken. Ich gebe zu, ich würze es auch mit Pfeffer – wenn man Wert auf Authentizität legt, ist das allerdings nicht zulässig ;).

Am Schluss muss das Ganze richtig schön glänzen, dann ist genug Olivenöl drin.

Taboulé

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: