Financiers – französisches Teegebäck

Einen Financier kann man ja immer brauchen – ein ganzes Backblech davon gab’s als Gegenveranstaltung zum Eierlikör. Gegenveranstaltung deshalb, weil die beim Eierlikör übrig gebliebenen 4 Eiweiß hier perfekt verwertet werden.

Zutaten:
100 g Mehl
120 g Butter, weich
125 g Zucker
4 Eiweiß

Zubereitung:
Eiweiß und Zucker für 30 min in der Küchenmaschine schlagen, anschließend Mehl und weiche Butter unter rühren. In gebutterte kleine Förmchen oder Muffinformen füllen – nicht zu viel reingeben, der Teig geht noch auf! Bei mittlerer Hitze (180 bis 200 Grad, Gas Stufe 3) im Rohr backen, abkühlen lassen. Als Teegebäck oder mit Eis servieren.

Financiers

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: