Chili-Eintopf

Der Klassiker für Silvesternächte und winterliche Einladungen, wenn man nicht genau weiß, wie viele Gäste erscheinen. Reste kann man immer wieder aufwärmen oder einfrieren.
Die Idee mit den getrockneten Tomaten ist aus einem Jamie Oliver-Rezept geklaut und etwas lighter adaptiert. Und eigentlich könnte ich es besser machen, als ich normalerweise tue, da ich aufgrund einer Zimtallergie beim Esspublikum leider die Zimtstangen weglassen muss, die dem Eintopf nochmal den letzten Kick geben würden … naja …

Zutaten für ca. 8 Personen:
1 Kilo frisch gedrehtes mageres Rindsfaschiertes vom freilaufenden glücklichen Rind
2 große Dosen Tomaten (je 800 g)
2 große Dosen rote Bohnen (je 800 g), abgespült
4 KL Kreuzkümmel, leicht angemörsert
2 rote oder grüne frische Chilischote in Ringe geschnitten (hier ersetzt durch 2 getrocknete, zerbröselt)
4 KL Chilipulver
2 Knoblauchzehen, gehackt
4 Zwiebel, fein gehackt
2 Gläser eingelegte getrocknete Tomaten, abgespült und mit Wasser zu einer Paste gemixt
kräftiger Schuss heftiger Rotwein
2 Zimtstangen
Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer
Sauerrahm zur Deko
Olivenöl

Zubereitung:
Knoblauch und Zwiebel einige Minuten in heißem Olivenölglasig braten, die Hälfte davon beiseite stellen und die Hälfte vom Fleisch braun braten. Dann die zweite Hälfte anbraten, alles zusammen in den Topf geben und Chilischote, Kreuzkümmel und Chilipulver zugeben. Braten bis ein frischer Duft aus dem Topf steigt, mit Rotwein ablöschen.
Zimtstange, Tomaten aus der Dose und die Tomatenpaste zugeben und zugedeckt eine Stunde lang köcheln lassen. Bohnen zugeben, eine weitere 30 min köcheln.
Mit Sauerrahm und Weißbrot, Fougasse oder kräftigem Bauernbrot servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: