Einfache Rahmschnitzel mit Biopasta

Das Esspublikum ist am glücklichsten, wenn es Schnitzel gibt, daher hier noch eine Variante, mit der man das panierte Wiener umgehen kann … Vor allem auf die Qualität der Zutaten kommt es an, Biofleisch von glücklichen Kühen und Bionudeln vom glücklichen Pastahersteller! So sind nun alle glücklich. Klingt langsam mehr nach Biosekte denn Kochblog ;). Naja.

Zutaten für 2 Personen:
2 Rindschnitzel vom Biobauern
etwas Mehl
Olivenöl
etwa 1/8 Liter Rindsuppe oder Fond
halber Becher Sauerrahm (oder weniger, nach Geschmack)
Hörnchennudeln in Bioqualität
Petersilie zum Garnieren
Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:
Schnitzel mit einer Seite ins Mehl tauchen und auf der Mehlseite in heißem Fett scharf anbraten. Sobald das Fleisch auf beiden Seiten braun ist, mit dem Fond aufgießen und zugedeckt weich kochen (je nach Fleischqualität und -dicke ca. 30 bis 40 min). Die Hörnchen entsprechend vorher kochen, damit alles gleichzeitig fertig wird.
Fleisch heraus nehmen, zurück bleibende Sauce aufkochen falls sie zu dünn ist, ansonsten gleich mit dem Sauerrahm versprudeln und mit Salz und viel Pfeffer abschmecken. Petersilie drauf, damit es nach was aussieht, hab ich hier vergessen, aber die Fotos wurden sowieso vom Dampf verunstaltet, also egal …
Dazu passt grüner Salat mit einem klassischen Dressing aus Mostessig, Walnussöl, Honig, Salz, Pfeffer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: