Pasta mit Fenchel und Chorizo

Das Esspublikum verlangt nach Pasta, also muss das frisch gekaufte Hendl und Bachforellenfilet bis morgen warten. Außerdem noch im Kühlschrank zu finden waren Fenchel und Hartwurst vom Biobauern, also rein damit in den Topf. Feine Schärfe und der frische Fenchelgeschmack runden dieses deftig-heftigePastarezept ab. Grüner Salat dazu – perfekt!

Zutaten:
200 g Farfalle (oder Spagetti wär auch ok)
100 g Chorizo, in kleine Würfel geschnitten
1 Fenchelknolle, in ganz feine Scheiben geschnitten
(Fenchelgrün hacken und aufheben!)
1 KL Fenchelsamen, gemörsert
1 getrocknete rote Chilischote, gehackt
1 Dose Tomaten (400 g), in Stücke geschnitten
ein Schuss kräftiger Rotwein
1 Knoblauchzehe, gehackt
getoastetes zerkrümeltes Weißbrot (könnte man in Olivenöl rösten, aber das wird mir persönlich insgesamt zu fett, daher nur getoastet)
Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:
Chorizo in einen heißen Topf geben und warten bis das Fett ausgelassen ist. Knoblauch zugeben und eine min mitbraten. Fenchelsamen und Chilischote zugeben, rühren, bis es frisch duftet. Fenchel dazu und Hitze erhöhen, ein paar min mitbraten.
Mit Rotwein ablöschen, Tomaten zugeben und für 20 min auf milder Hitze köcheln lassen.
Pasta nach Packungsanleitung zubereiten, Wasser abgießen, aber nicht zu gründlich, Nudeln dürfen ruhig noch Wasser in den Topf mitbringen. Mit der Sauce mischen und mit Brösel und Fenchelgrün bestreut servieren.

 

Advertisements

2 responses to “Pasta mit Fenchel und Chorizo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: