Asiatische Nudeln mit Pak Choi und rotem Paprika

Bis gestern wusste ich noch nicht mal, was Pak Choi genau ist – und heute hab ich einen gekocht. Jugend forscht – und kocht asiatische Nudeln damit. Die Fleischesserabteilung des Hauses hatte thank god so großen Hunger, dass es zweimal hieß „schmeckt sehr gut“ – es geschehen noch Zeichen und Wunder ;). Es sieht übrigens auch genial aus, rot und grün kommt gut!

Zutaten für zwei Personen:
1/2 Packung asiatische Eiernudeln (im Originalrezept eigentlich 150 g Udon-Nudeln, gibt es hier am Land aber nicht)
drei gekochte Garnelen (schon wieder improvisiert,  getrocknete Garnelen gibt’s auch keine, ansonsten müsste man sie einweichen)
3 cm frische Ingwerwurzel, geschält und in kleine Stücke geschnitten
1 Stängel Zitronengras, in ganz feine Scheiben geschnitten
1 EL fein gehackte rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 Handvoll frischer Koriander
2 EL Öl
1,5 roter Paprika (ein halber war grad übrig, eigentlich 1 Paprika), in ganz feine Streifen geschnitten
1 Pak Choi, in grobe Stücke geschnitten
Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer
optional: Chilipulver oder gehackte Chili zum Bestreuen und Schärfen

Zubereitung:
Knoblauch, Garnelen, Ingwer, Zitronengras, Zwiebel und Koriander in der Küchenmaschine mahlen oder im Mörser zerreiben und 1 EL Öl zugeben.
Nudeln nach Packungsanweisung kochen und abgießen.
Währenddessen Wok mit 1 EL Öl erhitzen und die Paste unter ständigem Rühren 2 min braten, bis es frisch duftet, dann Paprika und Pak Choi zugeben und weitere 2 min in der Pfanne verrühren.
Nudeln zugeben, ggfalls mit den Chilis bestreuen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

PS: Die Fleischesserabteilung bestand auf Sauerrahm als Beigabe, genehmigt, hat ganz gut gepasst!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: