Tomaten-Tarte

Am Ende des Sommers gibt es in meiner Küche oft viele überreife Tomaten und jede Menge frischen Oregano aus dem eigenen Garten – voilà, hier das passende Rezept. Übrigens: Vegetarisch kann auch gut schmecken ;).

Zutaten:
1 Portion Blätterteig (hier die fettreduzierte Version), auch Filoteig ist möglich
ca. 5 bis 7 reife Tomaten, hier wurden verschiedene Sorten und Größen verarbeitet, in Scheiben
einige Zweige frischer Oregano
1,5 Becher Sauerrahm
2 Eier
200 g Bergkäse, gerieben
(50 g Butter, geschmolzen, falls man Filoteig verwendet – die Lagen müssen gebuttert werden)
Meersalz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Tomatenscheiben salzen, pfeffern und in ein Sieb geben, damit der überflüssige Saft abfließen kann.
Eine ofenfeste Form (Springform oder Tarteform) entweder buttern oder mit Backpapier auslegen – hier wurde fertiger Blätterteig mit Backpapier verwendet – und den Blätterteig darin auslegen.
Eier kurz verquirlen, Sauerrahm und Bergkäse unterrühren. Die Masse auf den Blätterteig geben, die Tomaten darauf verteilen.
Beim Oregano die frischen Blätter von den Zweigen streifen und die Blätter in gutem Olivenöl schwenken. Auf der Tarte verteilen.
Tarte bei 160 Grad (Gas Stufe 3) für ca. 45 min in den Ofen geben. Vor dem Servieren etwas abkühlen lassen, kann man heiß als Hauptspeise mit Salat oder kalt essen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: