Forelle mediterran mit Thymian-Polenta

Alle Zu-Ernährenden sind außer Haus – DIE Gelegenheit zum Experimentieren! eine schöne österreichische Bachforelle und überfällige Tomaten galt es zu verarbeiten – hier also ein wilder Mix aus österreichischer und mediterraner Küche.

Zutaten für eine Person:
1 mittlere Bachforelle
2 Tomaten, in Viertel geschnitten
eine Handvoll frischer Thymian (ersatzweise getrockneter), die Hälfte davon abgelöst vom Zweig
Polenta nach Wunsch (hier wurde mehr vorbereitet, weil die Reste weiter verarbeitet werden) und nach Packungsanleitung gekocht
eine Handvoll Parmesan (oder nach Wunsch)
Meersalz, Pfeffer
Olivenöl
etwas Vollkornmehl

Zubereitung:
Wasser mit Salz und den abgelösten Thymianblättern aufkochen, Polenta zugeben und danach nach Packungsanweisung verfahren.
Forelle putzen, mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden und innen mit Thymian füllen. Die Garzeit des Polenta checken und das Braten der Forelle so timen, dass beides gleichzeitig fertig wird. In Olivenöl auf beiden Seiten goldbraun backen, beim Wenden die Tomatenviertel in die Pfanne mit einlegen. Polenta mit Parmesan mixen und abschmecken. Fertig, servieren!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: