Schneller Birnen-Schoko-Kuchen

Mit diesem Rezept gelang es mir erstmals, das heimische „unbedingtSchoko-igittObst“-Esspublikum zu überrumpeln – man musste eingestehen, dass auch Obst im Kuchen gut schmecken kann und die Kruste sensationell ist. Im Originalrezept wurden hier abgetropfte Birnen aus der Konserve verwendet, mir persönlich waren frische vom Obstbauern lieber – die Konserve wäre aber eine Möglichkeit für den Winter.

Zutaten:
150 g Mehl
125 g Butter, zerlassen
150 g Zucker
4 Eier
100 g Schokostückchen (hier wurde einfach mit dem Messer zerteilte Kochschokolade verwendet)
100 g geriebene Nüsse (Haselnüsse oder Mandeln)
1/2 Päckchen Backpulver
4 Birnen vom Bio-Obstbauern, geschält und in Würfel geschnitten

Zubereitung:
Butter, Zucker und Eier schaumig rühren, Mehl mit Backpulver vermischen, dem Teig zugeben, dann Schokostückchen und Nüsse vorsichtig unterheben. In eine gebutterte Springform füllen, Birnenstückchen darauf verteilen. Bei 160 Grad 10 min backen, dann Hitze auf 180 Grad erhöhen und 30 min fertig backen. (Anm.: Gas Stufe 2 für 10 min, dann Stufe 3 für weitere 40 min)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: