Paprikaschnitzel

Ich weigere mich standhaft, Schnitzel mit Panier zu kochen, aber um Naturschnitzel komme ich halt manchmal nicht herum – zu leuchtend sind die Augen des Esspublikums, wenn es heißt: Alles SCHNITZEL! 😉

Zutaten für 4 Personen:
4 Schweinsschnitzel vom Biobauern (in diesem Falle vom Nachbarn, man weiß also dass es den Tieren gut ging! Wichtig! Alles andere schmeckt nach Stress und Medikamenten!)
etwas Mehl
eine gelbe Zwiebel, kleingewürfelt
ein Becher Sauerrahm
2 – 3 EL Tomatenmark
ein gehäufter TL Paprikapulver (eigentlich edelsüß, ich verwende scharf)
1/4 l Rindsfond oder gute Rindsuppe
Butter
Öl
Meersalz
frisch gemahlener Pfeffer

Schnitzel auf einer Seite bemehlen, einzeln in sehr heißem Öl-Butter-Gemisch mit der Mehlseite nach unten anbraten, in einer zweiten Pfanne Zwiebel glasig braten (nicht bräunen!). Wenn alle Schnitzel braun sind mit den Zwiebelwürfel,  Tomatenmark, Paprika und Fond zurück in den Topf. Dünsten bis das Fleisch weich ist. Sauerrahm mit etwas Mehl verrühren, zur Sauce geben und kurz aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, servieren.

Beilagen: Schmeckt gut mit Reis und grünem Salat!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: