Palatschinken mit Marillenmarmelade

Der österreichische Klassiker, hier auf zwei Mal zwei Arten zubereitet. Klassisch mit Marillenmarmelade und für das „IgittichessekeinObst“Esspublikum als Eispalatschinke, mit normalem Mehl und außerdem eine Version mit Vollkornmehl. Fazit: Es bleibt ein Klassiker – was immer man macht damit!

Zutaten für den Teig mit normalem Mehl (reicht für 2 Personen als Hauptspeise):
150g Mehl (Vollkormehl 125 g)
1 bis 2 Eier
Messerspitze Salz
1/4 Liter Milch
Marillenmarmelade (oder Eis)
Staubzucker
Öl oder Butter für die Pfanne

Zubereitung:
Zutaten vermischen, den Vollkornteig 10 min stehen lassen. Eine beschichtete Pfanne mit Öl erhitzen, jeweils einen Schöpflöffel Teig zu einer dünnen Palatschinke backen und warm stellen. Wenn der Teig verbraucht ist, die Palatschinken mit Marillenmarmelade oder Eis füllen, mit Staubzucker dick bestreuen und servieren!

Fazit: Köstlich! Wie bei der Oma!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: