Forellenmousse mit grünem Apfel

Super als Vorspeise!  Das Originalrezept ist mit Tunfisch, aber Tunfischessen finde ich persönlich politisch vollkommen inkorrekt – ich will nicht am Aussterben einer Tierart beteiligt sein, esse daher aus Prinzip keinen Tunfisch mehr …

Zutaten:
200 g geräuchtertes Forellenfilet (ein Versuch mit gebackenem Fisch wäre es wert!)
eine kleine Frühlingszwiebel
1/2 grüner Apfel
2 EL Limonensaft (hier Zitronensaft)
1 Handvoll frische Korianderblätter
60 g Frischkäse wie Ricotta, frischer Ziegenkäse (hier ganz einfach Topfen)
1/2 TL Chilipulver
1/4 TL feines Meersalz
1/4 TL frischgemahlener Pfeffer

Alles in die Küchenmaschine geben und zerkleinern oder mit Gabel oder Pürierstab vermixen, abschmecken, eine halbe Stunde bis zu einem Tag im luftdichten Container in den Kühlschrank geben, mit getoastetem Baguette oder Ähnlichem servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: