Boeuf Bourgignon

Gäste werden erwartet, aber eigentlich ist an dem Tag keine Zeit zum Kochen. Total abgehetzt den Abend durchstehen? Vorproduzieren ist die Lösung und nix funktioniert da besser als Eintöpfe jeglicher Art.
Der beste und raffinierteste im Geschmack: Boeuf Bourgignon! Und das Zeug wird am nächsten Tag noch viel viel besser als direkt nach der Produktion! Vorsicht: Zeitaufwand gesamt zwei Tage, lohnt sich aber und am ersten Tag ist nicht viel zu tun! Vorsicht II: Um Himmels Willen nicht am Wein sparen! Schlechte Zutaten ergeben schlechtes Essen – it’s easy like that.

Zutaten für ca. 6 Personen:
1,5 kg schönes Rindfleisch, in Würfel (Gulaschfleisch verlangen)
2 gelbe Zwiebel, gehackt
4 Karotten, in 1 cm Stücke
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
2 TL frischer Thymian oder entsprechende Menge Zweige, notfalls getrockneter Thymian
Handvoll glatte Petersilie (krause Petersilie taugt nur zur Deko), grob gehackt
2 Lorbeerblätter
Salz und frisch geriebener Pfeffer
eine Flasche guten Rotwein (aus dem Burgund oder Pinot Noir aus California ist auch ok)
170 g Rohschinken, in 1 cm Streifen geschnitten
3 EL Mehl
40 g Kochschokolade, zerteilt
2 EL Olivenöl

Fleisch 12 Stunden vor dem Kochen marinieren: 1 Zwiebel, 2 Karotten; Knoblauch, Thymian, Petersilie, Lorbeerblätter in eine große Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer großzügig würzen, Olivenöl reingeben, mixen. Fleisch dazu geben  und wieder mixen. Wein drüber gießen, 12 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Nach 12 Stunden die Flüssigkeit in eine Schüssel abgießen (nicht wegschütten!), das Fleisch vom Gemüse trennen.
Einen großen Topf (muss auch einen Deckel haben für später) erhitzen, den Rohschinken knusprig braun braten und herausnehmen. Das übrig gebliebene frische Gemüse in dem verbliebenden Fett ca. 5 min karamellisieren, dann das marinierte Gemüse beigeben und 5 min auf kleiner Flamme weiter karamellisieren, beiseite stellen.

Das Fleisch in mehreren Portionen im gleichen Topf gut bräunen, sollte es nötig sein, etwas Öl und sobald das Öl heiß ist, etwas Butter zufügen vor dem Braten. Nicht alles auf einmal, sonst bekommt man nicht die gewünschte Farbe! Alles Fleisch in den Topf geben und mit Mehl sprinkeln, so lange wenden, bis alles Weiß des Mehls verschwunden ist. Gemüse wieder zugeben, die Marinade dazu gießen, umrühren. Wenn das Ganze leicht zu köcheln beginnt, zudecken und zwei Stunden auf kleiner Flamme kochen.

Die Schokolade und den gerösteten Schinken zugeben, eine weitere Stunde köcheln. Deckel weggeben, ca. 20 min oder so lange kochen, bis die Sauce dick am Löffel bleibt. Entweder die kleinen Stöckchen der Gewürze heraus fischen oder Euren Gästen mitteilen, dass die nicht giftig sind ;).

Mit gekochten Kartoffeln oder Nudeln servieren. Auch Brot ist willkommen zum Auftunken der Sauce!

Esser: Hias, Yvonne, Hubsi
Urteil: Die Fleischesser konnten es schon vom Geruch nicht mehr erwarten, das Boeuf zu kosten. Voller Erfolg!

Und weils so gut schmeckt, ist das Rezept reif für den Frankreich-Event-Test!

 

Advertisements

4 responses to “Boeuf Bourgignon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: