Julia kocht – und blogged: Jogurtkuchen

Rezepte merken ist nicht so meine Sache – was weiß denn ich, was ich vor Jahren gekocht habe – deshalb hier also der eigentlich für interne Zwecke gedachte Juliakocht-Blog.

Grad wurde der Jogurt-Kuchen fertig, den alle französischen Kinder schon im Kindergarten das erste Mal kochen. Schmeckt super, sehr straight, vor allem der Rumgeschmack (mit österreichischem #Strohrum natürlich, war von den franz. Erfindern sicher nicht so gedacht ;)) kommt gut!

Könnte man auch mit allem Möglichen ergänzen, Beeren, Schokostücke, whatever:
250 g Jogurt
200 g Zucker (Braunzucker genommen, hat geklappt)
2 große Eier (3 kleine)
1,5 TL Backpulver
1 EL Rum (für Kinder natürlich weglassen)
1 TL Natron
240 Mehl (ersetzt durch 140g normales Mehl, 20g Kakao, Rest Vollkornmehl)
80 ml Sonnenblumenöl (ersetzt durch Olivenöl weil Sonnenblumenöl nicht vorhanden)
Vanilleextrakt (ersetzt durch Vanillezucker)

Springform ölen, Jogurt und Zucker (+ Vanillezucker) mischen, Eier einzeln dazu und gut unterrühren, Mehl + Backpulver + Natron + Kakao mischen, der Masse unterrühren, in die Springform
35 Minuten auf Gas Stufe 3 + 5 Min. auf Stufe 4 (Elektro 180 bis 200 Grad)

Esser: Hubsi

Urteil: ok

Update: Alternative mit Schokostückchen (30 g Kochschokolade in Stückchen schneiden) und 40 g des Mehls durch Kakao ersetzen – sehr schokoladig!

Advertisements

3 responses to “Julia kocht – und blogged: Jogurtkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: